Für Hamm, Lünen Selm und Werne: Michael Thews für die SPD im WK 145 bei der Bundestagswahl 2021

Mit einer Mehrheit von 35 Stimmen gegenüber 25 Stimmen setzte sich am Donnerstag auf der Delegiertenversammlung in Hamm Michael Thews als erneuter Direktkandidat für den Wahlkreis 145 durch. Sein Gegenkandidat Thilo Scholle erhielt 25 Stimmen. Alle vier Städte stehen nun vereint hinter ihrem gewählten Kandidaten.

Die SPD sendet Thews zum dritten Mal in das Rennen um die Mehrheit für ihn selbst und die Partei in Hamm, Lünen, Selm und Werne.

 

In seiner Vorstellungs-Rede betonte Michael Thews die Rolle einer starken Kommune, gerade in dieser Zeit, in der die Corona Pandemie herausfordere:

 

„Die Menschen brauchen Sicherheit im Job, bei der Gesundheitsversorgung, der Ausbildung der Kinder und vielem mehr.

Um die Kommunen langfristig handlungsfähig zu machen, brauchen wir eine Regelung bei den Altschulden. Die Corona-Hilfen, das Kurzarbeitergeld und vieles mehr hat bereits geholfen, dank Ministern wie Hubertus Heil und Olaf Scholz. Ich stehe als Abgeordneter für die Daseinsvorsorge der Menschen und eine starke öffentliche Infrastruktur.

Beim Klimaschutz gilt es die Ziele von Paris einzuhalten. In Berlin müssen wir aber im Auge behalten, dass die Maßnahmen auch sozial begleitet werden. Aus meiner Sicht kann das nur die SPD gewährleisten. Es gilt nun den Unternehmen bei der ökologischen Transformation zu helfen, um zukunftsfähige, gute Arbeitsplätze zu erhalten oder neu zu schaffen.

Die Weichen, gerade in unserer Region, müssen jetzt gestellt werden!“